Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand 01/2016)

Papeterie

§1 Geltungsbereich der Bedingungen

  1. Nachstehende Bedingungen gelten für alle rechtsgeschäftlichen Beziehungen zwischen colorasa Design & Events, vertreten durch Julia Gawlik und deren Kunden.
  2. Diese Bedingungen gelten auch gegenüber Unternehmern, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen im Sinne von § 310 Absatz 1 BGB.

§2 Angebot, Vertragsschluss und Vertragsänderungen

  1. Alle Angebote und Auskünfte auf Anfragen sind freibleibend und unverbindlich.
  2. Der Kunde kann aus dem Sortiment von colorasa Design & Events Produkte auswählen, individualisieren und per E-Mail oder persönlich Produkte bestellen. Bei einer Bestellung kommt es folglich zum Vertragsabschluss.
  3. Jede Änderung des Vertrags bedarf der Schriftform.

§3 Preise und Versandkosten

  1. Für die Aktualität der auf der Internetseite von colorasa Design & Events und sonstigen Medien veröffentlichen Preise wird keine Haftung übernommen. Maßgeblich ist nur der vereinbarte Preis gemäß schriftlicher Auftragsbestätigung.
  2. Sämtliche Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. von 19%.
  3. Die bestellte Ware kann nach Fertigstellung abgeholt werden oder deutschlandweit per Postversand verschickt werden. Die entsprechenden Versandkosten sind vom Kunden zu tragen.

§4 Zahlungsbedingungen

  1. Der Betrag ist bis 14 Tage nach Erhalt der Rechnung fällig. Skonto wird nicht gewährt.
  2. Etwaige Mehrkosten durch vorher nicht absehbare Änderungen der Dokumente werden nachberechnet. Sollten einzelne Kostenpositionen bei Erstellung der Gesamtrechnung noch nicht bekannt sein, besteht ebenfalls das Recht der Nachforderung seitens colorasa Design & Events

§5 Sachmängelgewährleistung, Garantie

  1. Der Kunde erhält vor der Übergabe des Produkts in die Produktion einen Korrekturabzug. Gibt er diesen frei, so übernimmt colorasa Design & Events keine Haftung für Fehler, insbesondere Rechtschreibfehler, die erst später entdeckt werden. Im Angebot enthalten sind ZWEI Korrekturstufe, jede weitere Korrektur wird extra berechnet.
  2. Für mögliche Beschädigungen auf dem Postweg trägt colorasa Design & Events keine Haftung.

§6 Rücktritt vom Vertrag

  1. Der Rücktritt des Kunden vom Vertrag wird nur schriftlich anerkannt. Der Widerruf ist zu richten an:
    colorasa Design & Events
    Julia Gawlik
    Torfstraße 16
    71229 Leonberg
  2. Alle bis dahin durchgeführten Dienstleistungen werden in Rechnung gestellt. Bei individuell angefertigten Produkten, ist ein Widerruf, bzw. die Rücksendung der Ware leider nicht möglich.

§7 Datenschutz

  1. Der Kunde erklärt sich einverstanden, dass seine persönlichen Daten, insbesondere Name, Anschrift, Telefon- und Faxnummer, E-Mailadresse sowie alle das Geschäftsverhältnis betreffenden Daten auf elektronischen Medien gespeichert werden. Die Einhaltung des Bundesdatenschutzgesetzes wird durch dem Kunden zugesichert.
  2. Colorasa Design & Events behält sich das Recht vor, zu Marketingzwecken Fotoaufnahmen zu machen.

§8 Urheberrechte

  1. Alle Designs, Grafiken, Fotos, Texte und Gestaltungselemente von colorasa Design & Events sind geistiges Eigentum von colorasa Design & Events und unterliegen dem Urheberrecht und dürfen weder für private noch für geschäftliche Zwecke ohne Zustimmung von colorasa Design & Events verwendet werden. Jede Verletzung des Urheberrechtes wird strafrechtlich verfolgt.

§9 Schlussbestimmungen

  1. Auf Verträge zwischen colorasa Design & Events und den Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.

Allgemeine Geschäftsbedingungen colorasa couture

1. Geltungsbereich

  1. Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop durch Verbraucher und Unternehmer gelten die nachfolgenden AGB. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Gegenüber Unternehmern gelten diese AGB auch für künftige Geschäftsbeziehungen, ohne dass wir nochmals auf sie hinweisen müssten. Verwendet der Unternehmer entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen, wird deren Geltung hiermit widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir dem ausdrücklich zugestimmt haben.

2. Vertragspartner, Vertragsschluss

  1. Mit Einstellung der Produkte geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Sie können unsere Produkte erwerben und gehen damit eine verbindlichen Bestellung ein. Unmittelbar nach Ihrer Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.

3. Lieferbedingungen

  1. Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten hinzu. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten. Wir liefern nur im Versandweg. Eine Selbstabholung der Ware ist leider nicht möglich. Wir liefern nicht an Packstationen.

4. Bezahlung

    Folgenden Zahlungsarten stehen Ihnen zur Verfügung: PayPal Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen.

5. Eigentumsvorbehalt

    Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Für Unternehmer gilt ergänzend: Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor. Sie dürfen die Vorbehaltsware im ordentlichen Geschäftsbetrieb weiterveräußern; sämtliche aus diesem Weiterverkauf entstehenden Forderungen treten Sie – unabhängig von einer Verbindung oder Vermischung der Vorbehaltsware mit einer neuen Sache - in Höhe des Rechnungsbetrages an uns im Voraus ab, und wir nehmen diese Abtretung an. Sie bleiben zur Einziehung der Forderungen ermächtigt, wir dürfen Forderungen jedoch auch selbst einziehen, soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen.

6. Transportschäden

  1. Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

7. Gewährleistung und Garantien

    Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht. Für Verbraucher beträgt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche bei gebrauchten Sachen ein Jahr ab Ablieferung der Ware. Für Unternehmer beträgt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche ein Jahr ab Gefahrübergang; die gesetzlichen Verjährungsfristen für den Rückgriffsanspruch nach § 478 BGB bleiben unberührt. Gegenüber Unternehmern gelten als Vereinbarung über die Beschaffenheit der Ware nur unsere eigenen Angaben und die Produktbeschreibungen des Herstellers, die in den Vertrag einbezogen wurden; für öffentliche Äußerungen des Herstellers oder sonstige Werbeaussagen übernehmen wir keine Haftung. Ist die gelieferte Sache mangelhaft, leisten wir gegenüber Unternehmern zunächst nach unserer Wahl Gewähr durch Beseitigung des Mangels (Nachbesserung) oder durch Lieferung einer mangelfreien Sache (Ersatzlieferung). Die vorstehenden Einschränkungen und Fristverkürzungen gelten nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden.

8. Streitbeilegung

  1. Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen. Zur Beilegung von Streitigkeiten aus einem Vertragsverhältnis mit einem Verbraucher bzw. darüber, ob ein solches Vertragsverhältnis überhaupt besteht, sind wir zur Teilnahme an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle verpflichtet. Zuständig ist die Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V., Straßburger Straße 8, 77694 Kehl am Rhein, www.verbraucher-schlichter.de. An einem Streitbeilegungsverfahren vor dieser Stelle werden wir teilnehmen.

9. Schlussbestimmungen

  1. Sind Sie Unternehmer, dann gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Sind Sie Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen uns und Ihnen unser Geschäftssitz.